Inchies sind kleine Quadrate mit einer Kantenlänge von einem Inch, also 2,54 cm mal 2,54 cm. 

Für unsere Bastelarbeiten benötigen wir kleine Quadrate aus weißer Pappe. Die Kantenlänge ist dabei unerheblich. Wenn man sich die kleinen Quadrate nicht selbst schneiden will, kann man Inchies auch in  Bastelgeschäften kaufen.

 

Materialien:

Keilrahmen (hier 24x30 cm), Inchies, Alleskleber, Schulmalfarbe, Pinsel, Schere, kleine Gegenstände zum Verzieren  der Inchies wie Perlen, Bänder,  Nudeln, Federn, Linsen, Sternchen, Aufkleber, Wackelaugen, Sand, Miniluftballons, Glitzersteinchen, Muscheln usw.

 

So geht es:

Zunächst malt man den Keilrahmen an. Dann werden die Inchies gestaltet. Die Inchies können einfach nur bemalt oder nur mit kleinen Materialien beklebt werden. Man kann sie auch bemalen und anschließend noch mit kleinen Materialien bekleben. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Beim Aufkleben der Inchies auf den Keilrahmen muss darauf geachtet werden, dass die Abstände etwa gleich sind. Mit Hilfe eines Lineals klappt das auch bei Kindern recht gut.

 

 

Das Arbeiten mit Inchies eignet sich hervorragend als Gruppenarbeit. So können gemeinsam Wanddekorationen z. B. für den Klassenraum gestaltet werden. Jedes Kind wird mit eingebunden und findet sich in dem großen Bild wieder.